Beim Detox-Yoga wirken spezielle Yogaübungen reinigend und regen die Tätigkeit der Leber an. Die Drehungen sowie Twists massieren das Körperinnere und intensivieren die Durchblutung der Entgiftungsorgane. Der Verdauungstrakt wird gleich mehrfach in Bewegung gebracht. So kann die Entgiftung ordentlich unterstützt werden. Die Bauchübungen fachen das Verdauungsfeuer an und kräftigen unsere Körpermitte. Dadurch werden Sie sich mental und körperlich gestärkt und stabilisiert fühlen. Probieren Sie Detox-Yoga gleich aus!

Mit dieser Detox-Yoga-Reihe kurbeln Sie ordentlich die Verdauung an und kräftigen unsere Bauchmuskulatur. Bauchübungen stärken auch mental und fördern unsere Durchhaltekraft. Auf der körperlichen Ebene sorgen die Übungen für eine stabile und straffe Körpermitte. Die Twists intensivieren die Durchblutung von Nieren, Magen, Dünndarm, Leber und Gallenblase, was die Entgiftung wunderbar unterstützt.

Der Atem während der Detox-Yoga-Übungen: Etablieren Sie eine gleichmäßige, tiefe Atmung. Aktivieren Sie Ihre Bandhas möglichst während der gesamten Praxis. Dabei wird der Beckenboden aktiviert und der Bauchnabel leicht nach innen sowie oben gezogen. Denken Sie daran, dass Sie mit der Einatmung immer Länge im Körper schaffen und mit der Ausatmung tiefer in die Position hinein gehen. So stärkt sich die Körpermitte und unterstützt den Rücken. Die Bandhas sollen dazu beitragen, dass die Energie im Körper bleibt.

Üben Sie zuallererst 3 bis 5 Runden den Sonnengruß um den Körper aufzuwärmen. Dann führen Sie die Detox-Yoga-Übungen nacheinander durch.

Detox-Yoga Übung 1: Lunge mit Twist

yoga

Öffnet den Oberkörper, schafft Platz in der Wirbelsäule, massiert die Organe

Kommen Sie in den herabschauenden Hund. Schwingen Sie aus dem herabschauenden Hund das rechte Bein lang nach oben und stellen Sie den Fuß vorne zwischen den Händen auf. Setzen Sie das linke Knie am Boden ab. Lösen Sie die rechte Hand vom Boden und drehen Sie sich einatmend mit dem Oberkörper zur rechten Seite. Der rechte Arm ist nach oben Richtung Decke ausgestreckt. Position 5-8 Atemzüge halten. Ausatmend beide Hände zurück zum Boden und das Bein geht wieder nach oben.

Kommen Sie wieder in den herabschauenden Hund. Schwingen Sie nun das linke Bein lang nach oben und stellen Sie den Fuß vorne zwischen den Händen auf. Setzen Sie das rechte Knie am Boden ab. Lösen Sie die linke Hand vom Boden und drehen Sie sich einatmend mit dem Oberkörper zur linken Seite. Der linke Arm ist nach oben Richtung Decke ausgestreckt. Position 5-8 Atemzüge halten.

Variation: Das linke Knie vom Boden lösen und die Zehen aufstellen.

Detox-Yoga Übung 2: Gedrehter Seitwinkel

yoga

Intensiviert die Entgiftung der Organe, löst Blockaden in der Wirbelsäule

Kommen Sie in den herabschauenden Hund. Schwingen Sie aus dem herabschauenden Hund das rechte Bein lang nach oben und stellen Sie den Fuß vorne zwischen den Händen auf. Setzen Sie das linke Knie am Boden ab. Bringen Sie den Oberkörper nach oben und Ihre Hände in Gebetshaltung (Anjali Mudra) vor dem Herzen zusammen. Drehen Sie sich mit dem Oberkörper zur rechten Seite, indem Sie den linken Ellenbogen von außen gegen das rechte Knie schieben. Drücken Sie die rechte Hand sanft auf die linke um die Drehung zu intensivieren. Position 5-8 Atemzüge halten. Kommen Sie wieder in die Mitte und drehen Sie den Oberkörper zur linken Seite. Ausatmend beide Hände zurück zum Boden und das Bein geht wieder nach oben.

Kommen Sie wieder in den herabschauenden Hund. Schwingen Sie nun das linke Bein lang nach oben und stellen Sie den Fuß vorne zwischen den Händen auf. Setzen Sie das rechte Knie am Boden ab. Bringen Sie den Oberkörper nach oben und Ihre Hände in Gebetshaltung vor dem Herzen zusammen. Drehen Sie sich mit dem Oberkörper zur anderen Seite. Position 5-8 Atemzüge halten. Kommen Sie wieder in die Mitte und drehen Sie den Oberkörper zur anderen Seite. Ausatmend beide Hände zurück zum Boden und das Bein geht wieder nach oben. Kommen Sie wieder in den herabschauenden Hund.

Variation: Lösen Sie das hintere Knie vom Boden. 5-8 Atemzüge.

Detox-Yoga Übung 3: Stuhlposition mit Twist

detox

Intensiviert die Entgiftung, wringt Überflüssiges raus, stärkt das Durchhaltevermögen

Richten Sie sich aus dem Hund zurück in den Stand (Tadasana) auf. Beugen Sie die Knie und schieben Sie Ihren Po zurück (als wenn Sie sich auf einen Stuhl setzen wollen). Füße bleiben nebeneinander, die Knie sind eng zusammen. Schieben Sie Ihren Po nach weiter zurück, kippen Sie dabei Ihr Becken vor. Achten Sie dabei auf Ihren unteren Rücken! Vermeiden Sie ein Hohlkreuz. Schaffen Sie stattdessen Länge im unteren Rücken. Bringen Sie Ihre Hände in Gebetshaltung vor dem Herzen zusammen und halten Sie hier 5 Atemzüge. Drehen Sie den Oberkörper nach rechts, der linke Ellenbogen drückt gegen die Außenseite des rechten Knies. 5-8 Atemzüge, einatmend zurück zur Mitte und nun die Seite wechseln. Kommen Sie einatmend zurück in die Mitte und richten Sie sich mit der Ausatmung in den Stand auf.

Detox-Yoga Übung 4: Drehsitz

detox

Regt die Entgiftung an, löst Verspannungen in der Wirbelsäule und hält sie flexibel

Kommen Sie zum Sitzen, ziehen Sie das rechte Knie dicht zu sich heran und stellen Sie den Fuß an der Außenseite des linken Oberschenkels auf. Beugen Sie das linke Knie und bringen Sie die Ferse vor Ihr rechtes Gesäß. Umfassen Sie mit dem linken Arm das rechte Knie, setzten Sie die rechte Hand hinter dem Po auf und drehen Sie sich mit der Ausatmung zur rechten Seite. Bringen Sie einatmend Länge in die Wirbelsäule und intensivieren Sie ausatmend die Drehung. 5- 8 Atemzüge. Kommen Sie mit der Einatmung zurück zur Mitte und twisten Sie sanft nach links bevor Sie zur anderen Seite wechseln.

Detox-Yoga Übung 5: Twist im Liegen

yoga

Dehnt die Flanken, energetisiert die Wirbelsäule, verbessert die Verdauung,

Ziehen Sie Ihre Knie weiter zu sich heran, strecken Sie Ihre Arme auf Schulterhöhe zur Seite aus und lassen Sie die Knie geschlossen nach rechts fallen, Ihr Kopf dreht nach links. 5-10 Atemzüge halten und dann die Seite wechseln.

Detox-Yoga Übung 6: Shavasana

Regeneriert den Körper und entspannt den Geist

Entspannen Sie 5-10 Minuten in Rückenlage. Handflächen zeigen nach oben, Beine sind hüftweit geöffnet und die Füße fallen locker zur Seite. Decken Sie sich gut zu und lassen Sie jegliche Anspannung aus Ihrem Körper los.

2009_Parey

Werbung:

Mehr Detox-Yoga mit unserem Buchtipp: Yoga Kitchen: Ernährung & Yoga perfekt kombiniert, Iris Lange-Fricke und Nicole Reese, TRIAS Verlag, 176 Seiten, 24,99 Euro, ISBN 978-3830481287. Der Verlag hat mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar kostenlos überlassen.

Bildquellen: ©Holger Münch, Stuttgart und Trias-Verlag, Stuttgart