*WERBUNG I KOOPERATION

In den Wechseljahren hält eine achtsame und gesunde Ernährung Sie fit und gesund. Während dieser Zeit verändert sich einiges im Körper, der dadurch weniger Energie aber zeitgleich mehr Nährstoffe benötigt. Auf dem Wechselweiber-Blog von Remifemin zeige ich Ihnen, auf welche Stoffe es dabei ankommt und wie Sie diese in einer genussvollen Form aufnehmen können.

Durch die Hormonveränderungen, die Reduzierung der Muskelmasse und der Verminderung der Knochendichte sowie einen verlangsamten Stoffwechsel verändert sich der Bedarf an bestimmten Nährstoffen, bei dem sogenanntem Klimakterium,. In diesem Zuge kann auch der Darm manche Nährstoffe nicht mehr so gut aufnehmen und verarbeiten. Deswegen ist eine ausgewogenen Ernährung mit einer hohen Nährstoffdichte mit gleichzeitig weniger Kalorien empfehlenswert. Eine bewusste Umstellung der Ernährung fördert Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden. Mit reichlich Gemüse, zuckerarmem Obst, Nüssen, Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide, guten Fetten, maßvollem Genuss von Fleisch, Fisch und Eiern, können Sie sich vielseitig ernähren und sind mit den notwendigen Vitalstoffen gut versorgt.

Auf dem Wechselweiber-Blog von Remifemin zeige ich Ihnen, auf welche Stoffe es dabei ankommt und wie Sie diese in einer genussvollen Form aufnehmen können.

Hier gehts zum Beitrag: Wichtige Nährstoffe für Frauen in den Wechseljahren.

Sie wollen noch mehr? Hier kommt eine tolle Orientierung für die gesunde Ernährung ab 40 – Der ausgewogene Teller: gesund essen und abnehmen und Fit bleiben ab 40: Der gesunde Ernährungsplan!

 

Pflichttext:

Remifemin plus Johanniskraut
Anwendungsgebiet: zur Linderung von Hitzewallungen und übermäßigem Schwitzen in den Wechseljahren, wenn diese Symptome mit zusätzlichen psychischen Wechseljahresbeschwerden wie z.B. Verstimmungszuständen, Nervosität und Reizbarkeit einhergehen. Warnhinweis: enthält Lactose und (3-sn-Phosphatidyl)cholin. Packungsbeilage beachten! Stand 08/15.
Gebrauchsinformationen Remifemin plus Johanniskraut

Remifemin
Wirkstoff: Trockenextrakt aus Cimicifugawurzelstock.
Anwendungsgebiete: psychische und neurovegetative Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 11/14.
Gebrauchsinformationen Remifemin Tabletten

Remifemin mono
Wirkstoff: Cimicifugawurzelstock-Trockenextrakt.
Anwendungsgebiete: Wechseljahresbeschwerden wie z. B. Hitzewallungen und übermäßiges
Schwitzen.
Enthält Lactose. Packungsbeilage beachten. Stand 06/16.
Gebrauchsinformationen Remifemin mono

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie
Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig.
Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 35, 38259 Salzgitter.