Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Zutaten für 4 Personen:
200 g Kräuterseitlinge oder braune Champignons
400 g Zuckererbsen
1 EL Olivenöl
200 g Erbsen (aus der Hülse gepallt oder tiefgefroren)
Abrieb und Saft von einer kleinen oder halben Bio-Zitrone
3 Zweige Zitronenthymian
1 EL Butter
1 EL Honig
60 g gehackte Haselnüsse
¼ TL getrockneter Rosmarin

Zubereitung:

  1. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen und waschen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und erst die Pilze ca. 5 Minuten anbraten, dann die Zuckerschoten und Erbsen zugeben und weiter 7 Minuten andünsten. Gemüse mit Zitronenschale, Saft und Thymianblätter, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Butter in einer andern Pfanne schmelzen lassen, Honig zugeben und zerlaufen lassen. Nüsse und Rosmarin zugeben und karamellisieren lassen. Von der Pfanne auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Gemüse mit dem Chrunchys bestreut servieren.

Frühling

Die Saison von Erbsen ist von Juni bis September. In dieser Zeit können Sie gerne zur frischen Ware greifen. Sonst sind Tiefkühlerbsen eine Alternative. Sie werden direkt nach der Ernte eingefroren und enthalten immer noch die wertvollen Inhaltsstoffe wie Kalzium, Magnesium, Eisen und Zink sowie Eiweiß und Ballaststoffe.

Bildquellen: Misha Vetter, www.mishavetter.com