Vollkornbrot enthält reichlich Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Durch die komplexen Kohlenhydrate, des Vollkorndinkelmehles, steigt der Blutzucker- und Insulinspiegel nicht so stark an. So bleiben wir länger satt und bekommen nicht weniger Heißhunger. Das Brot ist ideal als Frühstückmahlzeit oder für ein deftiges Abendbrot. Ich verwende am liebsten Dinkelmehl, denn es besitzt mehr Eiweiß und Vitalstoffe als Weizen. Zudem vertrage ich den Dinkel besser und das gebackene schmekct herzhaft-nussig und vollmundig. In den Dinkelkörnern sind viele ungesättigte Fettsäuren und Mineralstoffe enthalten.

Ballaststoffe

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten, Backzeit: ca. 50 Minuten
Zutaten für 1 Brot:
1 Würfel frische Hefe
500 ml lauwarmes Wasser
500 g Dinkelvollkornmehl
2 TL Salz
2 EL Apfelessig
200 g Sonnenblumenkerne
50 g gehackte und getrockene Datteln
etwas Fett für die Form
Zubereitung:
  1. Backofen auf 200 bis 225 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Hefe zerbröseln und mit dem lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl, Salz, Essig mit dem Hefewasser mit einem Handrühgerät und Knethaken ca. 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Die Sonnenblumenkerne und Datteln dazugeben und gut unterheben. Eine Kastenform mit dem Öl einfetten und den zähflüssigen Teig in die Form geben.
  3. Das Brot im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten fertig backen. Danach Brot aus dem Ofen nehmen, aus der Form

Ballaststoffe