Südtirol lässt grüßen: Mit den würzigen Pressknödeln auf Krautsalat hole mir die schönen Urlaubserinnerungen in meine Küche. Lust auf das Rezept? Hier kommt meine Interpretation.

Mit diesen Pressknödeln auf Krautsalat kann ich in meinen Erinnerungen an Bergen, Natur und frischer Luft schwelgen und die schmackhaften Leckereien der Hüttenzauber-Küche genießen. Die Knödel habe ich etwas gesünder, mit Vollkornbaguette und einem pikanten Krautsalat, abgewandelt. So schmeckt das Hüttenzauber-Rezept nach deftiger Hausmannskost und ist trotzdem ausgewogen.
Der Krautsalat aus Weißkohl, Radieschen, Petersilie und Kümmel liefert reichlich zellschützendes Vitamin C, verdauungsfördernde Scharfstoffe und ätherische Öle, die gegen Blähungen wirken. Das Dressing aus Olivenöl und Apfelessig ist gut für das Herz, die Gefäße und den Stoffwechsel.

Hüttenzauber pur: Südtiroler Pressknödel auf Krautsalat

Hüttenzauber

Zubereitungszeit: 1 Stunde 10 Min
Zutaten für 4 Portionen:
½ Weißkohl (600 g)
Salz
2 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl
1 EL Apfeldicksaft
150 g schnittfestes Dinkelvollkornbaguette
140 g Graukäse oder anderen würzigen Käse (ich verwende gerne Bergkäse)
1 Bund Petersilie
100 ml Milch (3,5% Fett)
2 Eier
20 g Dinkel-Vollkornmehl
20 g Buchweizenmehl
Pfeffer
½ Bund Radieschen
1 TL Kümmelsamen

Zubereitung:

  1. Weißkohl putzen, waschen, Strunk entfernen und in feine Streifen hobeln. Mit ¼ TL Salz, Essig und Öl etwa 5 Minuten mit den Händen kräftig durchkneten und 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Inzwischen Brot in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Käse in kleine Würfel schneiden und zum Brot geben. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
  3. Eier mit der Milch verquirlen und mit Dinkelmehl, Buchweizenmehl und die Hälfte der Petersilie zum Brot geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und 15 Minuten ziehen lassen.
  4. Aus dem Teig etwa 8 Knödel formen, diese leicht flach drücken. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Knödel pro Seite 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
  5. Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Radieschen und Petersilie unter den Krautsalat mischen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Pressknödel auf Krautsalat servieren.

Guten Appetit,
Ihre Iris!